Dritter Lauf der DMV-TCC in Most

Leider nur Platz 6 - da wäre mehr drinn gewesen!

MELKUS RS2000 GTR

Nach dem tollen Erfolg auf dem Nürburgring, wollten wir bei dem dritten Lauf in Most wieder einen Schritt nach vorn machen, was uns im Training auch gelang. Vor allem die Änderungen der Sturzwerte und des Reifenherstellers brachte uns bei den Rundenzeiten deutlich nach vorn. Somit erhofften wir uns für das Rennen eine gute Platzierung. Leider kämpften wir an den Wettbewerbstagen mit zunehmendem Leistungsverlust des Motors, was eine bessere Platzierung in unserer Klasse nicht möglich machte. Als Ursache stellte sich ein defekter Ladeluftkühler heraus, was uns mindestens 50 PS Leistung kostete. Da ich dennoch das Rennen beenden konnte und somit von den Ausfällen des ein oder anderen Konkurrenten profitierte, war ein guter sechster Platz immerhin ein Teilerfolg.

Bis zum nächsten Lauf am Hockenheimring, haben wir ein neues Aerodynamikpaket am Fahrzeug, welches mehr Abtrieb in schnellen Kurven erzeugen soll. Hockenheim Spezialist - Chris Vogler wird dann auch wieder am Steuer des überarbeiteten MELKUS RS2000 GTR sitzen, da er in Most leider verhindert war. Außerdem werden wir ab Hockenheim ein völlig neu gestaltetes Auto präsentieren, dass gemeinsam mit unserem neuen Hauptsponsor entwickelt wurde. Mehr Informationen zum neuen Hauptsponsor von MELKUS Motorsport erhalten Sie in den kommenden Wochen - Lassen Sie sich überraschen !!!

Zurück